Talent Relationship Management – die Mühe zahlt sich aus!

Zahlreiche Studien belegen, dass es immer schwieriger wird, qualifizierte Talente zu finden und zu begeistern. Talent Relationship Management nennt sich die Kunst des Beziehungsmanagements zu (potenziellen) Leistungsträgern.

(c) www.sxc.hu / svilen001

Grundlage des Erfolgs

Hinsichtlich der enormen Anforderungen unserer heutigen Wissensgesellschaft werden Mitarbeiter und besonders qualifizierte High Potentials zu einer Grundlage des Unternehmenserfolges. Wettbewerbsfähig bleibt dabei nur, wer geeignetes Personal rekrutieren und langfristig binden kann.

Ein falscher Eindruck

Trotz hoher Arbeitslosenquoten und reichlich vorhandener Bewerbungseingänge bleibt es eine Herausforderung, geeignete Mitarbeiter zu akquirieren. Dieses Paradigma spiegelt sich in Umfragen wider, denen zufolge es sogar schwieriger wird, qualifizierte Talente zu begeistern.

Qualität statt Quantität

Ein Ungleichgewicht entsteht,da die gestiegenen Anforderungen an die Mitarbeiter die durchschnittliche Qualität der Absolventen und Bewerber zunehmend übersteigt. Keine einfache Situation für Unternehmen, die darauf reagieren müssen.

Engpässe vermeiden

Wie kann vermieden werden, dass aus dem Engpassfaktor Mitarbeiter ein Wettbewerbsnachteil entsteht? Hier setzt das Konzept des Talent Relationship Managements (TRM) an, das auf der Grundphilosopie des Beziehungsmarketings basiert. Ein integrativer Bestandteil der Unternehmenskultur soll dabei von allen Mitarbeitern getragen werden.

Ein gemeinsames Ziel

Die Gewinnung von Talenten zählt danach nicht mehr nur in den Zuständigkeitsbereich der Personalabteilung, sondern wird zur unternehmensweiten Aufgabe. Dabei fußt dieses innovative Konzept auf dem Gedanken, ein auch nach außen reichendes Netzwerk aufzubauen, um langfristig einen Pool qualifizierter Kandidaten zu schaffen.

Strategisch & nachhaltig

Der Fokus zielt auf die “Ressource” qualifizierte Mitarbeiter. Deren Gewinnung soll nicht nur durch isolierte Einzelaktionen erreicht werden, sondern durch langfristige Rekrutierung und Mitarbeiterbindung. Ein strategisch und nachhaltig ausgerichtetes Konzept, das auf einer Beziehung zwischen möglichen Mitarbeitern und Unternehmen basiert.

Komplett im Netz

Auch das Internet nimmt eine neue Stellung ein. Es ist nicht mehr nur ein Medium zur Verteilung von Stellenanzeigen, sondern es unterstützt systematisch den gesamten Rekrutierungsprozesses.

Strategische Ziele

TRM erreicht die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch ein Beziehungsmanagement zu (potenziellen) Leistungsträgern. Damit wird das Talent Relationship Management in besonderer Weise den neuen Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt gerecht.

Denn Beziehungsmanagement ist ein entscheidender Erfolgsfaktor im “War for Talents” um begrenzte Humanresourcen!

Schreibe einen Kommentar