Warum es uns so schwerfällt, das Richtige zu tun

Eigentlich hätte man es ja besser gewusst – und doch entscheidet man falsch. Wer kennt diese Situation nicht? Doch was treibt uns eigentlich immer wieder dazu, jegliche Rationalität abzulegen und falsch zu entscheiden?

Auch wenn wir im uns im Nachhinein die vielfältigsten Ausreden zurechtlegen: Oft wissen wir, was richtig wäre, schaffen es aber nicht, dieses Wissen in die Tat umzusetzen – ob privat, im Beruf oder in der Politik.

Wirtschaftspsychologe Wilfried Neun versucht in seinem neuen Buch, die Psychologie der Entscheidungen aufzuzeigen und bewusster zu machen. Er zeigt, warum wir so anfällig für “falsche” Entscheidungen sind und wie wir diese jahrtausendealten Verhaltensmuster überwinden können.

Unsere persönlichen Eigenschaften beinflussen uns viel mehr als Erlerntes und Erfahrenes. Jeder hat seine eigene Art und Weise, Fakten zu bewerten und Entscheidungen zu treffen – und diese macht uns anfällig für Fehlentscheidungen.

Dabei zeigt sich auch, dass wir gar nicht so frei sind, wie wir denken – etwa wenn wir jeder Studie glauben, jedem Testimonial oder Experten blind glauben und kritiklosen Medienkonsum betreiben. Das Buch bietet eine inspirierenden Reise durch unsere Evolution, unsere Emotionen – und unser Gehirn!

Über den Autor
Innovationsberater Winfried Neun  setzt seine Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren selbstständiger Beratungstätigkeit in Buchform um. Bekannt ist er vor allem als Referent auf Kongressen und Symposien und als Fachautor in Print und TV.

Service

Winfried Neun
“Warum es uns so schwerfällt, das Richtige zu tun”
BusinessVillage Verlag 2011
204 Seiten
ISBN 9783869801124
EUR 24.80

Schreibe einen Kommentar