Umfrage: Weihnachten in Zahlen

Das Wirtschaftsmagazin “trend” hat einen etwas anderen Blick auf Weihnachten geworfen – und einige sehr spannende Zahlen ermittelt, die wir Ihnen nicht  vorenthalten wollen.

Frohe Weihnachten / (c) sxc.hu / werdok

Der frühe Vogel…

Wenn Sie zu jenen Menschen gehören, die am 24.12. hoffen, dass der Ladenschluss nicht früher ist als an anderen Tagen, sind Sie in der Minderheit. Ganze 84 Prozent haben ihre Geschenke schon zwei Wochen vor dem Heiligen Abend beisammen.

Geld regiert die Welt

Bücher sind – nach  Gutscheinen und Geld (50 Prozent der Geschenke) – die mit  Abstand beliebtesten Geschenke, deren Popularität sogar weiter gestiegen ist (34 Prozent), danach folgen Kleidung, Spielwaren, Unterhaltungselektronik und CDs/DVDs.

Weihnachts-Bonus

Das Branchenplus fällt laut “trend” bei Uhren und Schmuck am größten aus, auch Spielwaren profitieren überdurchschnittlich (13 bzw. 12 Prozent mehr), auf den Plätzen folgen Buch-, Elektro und Sporthandel.

Spendabler als die Deutschen

Wir Österreicher geben zu Weihnachten wesentlich mehr aus als etwa unsere deutschen Nachbarn, dieser Trend ist seit Jahren gleich, auch wenn die Ausgaben heuer etwas sinken dürften. Immerhin 277 Euro werden durchschnittlich in den Gabentisch investiert, in Deutschland sollen es heuer 213 Euro sein.

Beliebt aber stachelig

Die beliebten, aber stacheligen Nordmanntannen, die aus Umweltschutzgründen die Blaufichten abgelöst haben, werden auf beeindruckenden 3.300 Hektar Fläche angepflanzt – im Vergleich zu 78.000 Hektar Gesamttannenbestand auch wieder nicht so viel.

Vorsicht beim Ballern!

Noch ein paar Zahlen zu Silvester: 10 Millionen Euro wurden in Österreich in den Himmel geblasen, EU-weit sind es gar 1,4 Milliarden. Doch Vorsicht: An vielen Orten ist die Böllerei nicht erlaubt, so gab es im Vorjahr 1023 Anzeigen nach dem Pyrotechnikgesetz. 100 Schadensfälle in der Gesamthöhe von einer Million Euro verzeichnete alleine die Wiener Städtische Versicherung.

In diesem Sinne:


Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar