Das Chamäleon-Prinzip

Die Arbeitswelt ist komplexer und unbequemer geworden. Sie verlangt uns allen viel ab, besonders aber Erziehenden und Menschen mit speziellen Bedürfnissen. Ein neuer Ratgeber empfiehlt all jenen, die befürchten, beruflich nicht mehr klar zu kommen, eine besondere Methode: Macht es wie das Chamäleon!

Gesucht sind Anpassungs- und Selbstdarstellungskünstler in Personalunion, Allrounder und zugleich Spezialisten, Teamplayer und Einzelkämpfer zur selben Zeit. Da niemand alles ist und schon gar nicht gleichzeitig, verlieren wir unsere eigenen Träume und Ziele aus den Augen. Steigen dann Zeit- und Leistungsdruck, rutschen wir schnell in ein Burnout.

Daher empfehlen die Autorinnen, die Journalistin Nina Brodbeck und die Diplom-Psychologin Katrin Thorun-Brennan, sich am Chamäleon ein Beispiel zu nehmen. Dieses wird spielend eins mit seiner Umgebung und bleibt doch immer 100 Prozent es selbst, ideal im vielbeschworenen “Dschungel”Arbeitswelt.

Bevor es jedoch an die Anpassungs- und sonstigen Tipps auf Chamäleon-Basis geht, werden zuerst ausgiebig Geschichten von “Modernisierungsopfern”erzählt. Interviews mit Betroffenen werden untermauert von Experten und machen die Probleme zahlreicher Menschen anschaulich.

Das Buch eignet sich für jene, die sich kein streng gestaltetes Managementbuch erwarten, sondern nach Anregungen, Mitteln und Wegen sucht, um sein Berufsleben besser mit den eigenen Bedürfnissen in Einklang zu bringen und sozialer zu gestalten. Ein unterhaltsamer, wenn auch etwas deutscher Schreibstil tun das ihre zur guten Lesbarkeit und Kurzweiligkeit des Buches.

Über die Autorinnen

Nina Brodbeck ist freie Journalistin mit den Schwerpunkten Beruf und Studium, Psychologie und Reportagen aus Entwicklungsländern (ZDF, “Ärzte ohne Grenzen”Magazin). Katrin Thorun-Brennan ist Diplom-Psychologin, Supervisorin und Coach in Berlin.

Service

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nina Brodbeck, Katrin Thorun-Brennan
“Das Chamäleon-Prinzip.
Vom Überleben im Dschungel der modernen Arbeitswelt”
Blanvalet, Oktober 2011
Paperback, 288 Seiten
ISBN: 978-3-7645-0410-6
EUR 15,50

Schreibe einen Kommentar