So klappt es mit Ihrem Urlaub

Alle fiebern darauf hin, doch die wenigsten können ihn so auskosten, wie sie das eigentlich wollten – den Urlaub. Wir haben einige einfache Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie Ihre Reise entspannter antreten und den Wiedereintrittsschock minimieren können. Viel Erfolg – und gute Erholung!

(c) sxc.hu / arinas74

(c) sxc.hu / arinas74

Die letzten Tage vor dem Urlaub und die ersten Tage danach sind bekanntlich die schlimmsten – aber muss das auch so sein? Wer seinen Kollegen und vor allem Kunden mitteilt, dass er nicht da sein wird, erhöht schon einmal die Chance, dass die Abwesenheit keine allzu großen Wellen schlägt.

Wer nun befürchtet, dass er bis zur letzten Sekunde mit Aufgaben zugeschüttet wird, sollte einfach einen Tag früher als tatsächlich geplant als letzten Arbeitstag angeben. Ist einfach und wirkt Wunder! Was Sie dennoch nicht schaffen, sollte seinen Weg auf eine übersichtliche Todo-Liste für nach dem Urlaub schaffen.

Planung, Puffertag, Partnerschaft

Ein weiterer Puffertag entstresst Sie bei den Urlaubsvorbereitungen und hilft, in die richtige Stimmung zu kommen. Vom Office mit dem Taxi zum Flughafen und dann in Urlaubsstimmung, das klappt nicht. Einmal angekommen, schalten Sie – wie mit dem Unternehmen abgesprochen – ab. Falls nötig reservieren sie eine fixe Zeit für das Checken der wichtigsten Mails oder ultradringende Anrufe, wenn nicht vermeidbar.

Nun lohnt sich auch eine gute Vorausplanung. Ist der Transfer vom Flughafen zur Unterkunft organisiert? Hält das Hotel, was es verspricht – oder muss mühsam umgebucht werden? Sie tun sich selbst nichts Gutes, wenn Sie alles “vor Ort” organisieren wollen.

Es muss nicht immer Bali sein, denn die wenigsten Arbeitnehmer und Manager haben den Luxus, für mehr als zwei Wochen wegzufliegen – und eine gewisse Umstellungs- und Eingewöhnungszeit sollte man auf jeden Fall einplanen! Österreich bzw. Europa bieten wunderschöne Hotspots für jeden Geschmack, an die es sich auch für ein paar Tage jetten lässt.

Zu guter Letzt: Nehmen Sie den Druck raus. Es muss nicht die exotischste Destination, der wildeste Trip oder der allesheilende Urlaub sein, der ihr inneres Gleichgewicht ebenso kittet wie Ihre Gewichtsprobleme und die unrund laufende Beziehung.

Wer seinen Urlaub mit jenem Zeitpunkt beginnt, an dem er die Arbeit niederlegt und mehr Zeit mit anderen Dingen verbringt, hat ab der ersten Minute einen Mehrwert!

 

Schreibe einen Kommentar