Studie: Im September entspannt sich Stellenmarkt

Nachdem im Juli und August die Anzahl der Stelleninserate im Vergleich zum Vorjahr hinterherhinkten, entspannte sich der Stellenmarkt im September. Mit mehr als 34.900 Stelleninseraten konnte ein Anstieg um 4% zum Vergleichsmonat des Vorjahres verzeichnet werden, so die aktuelle monatliche Analyse von anzeigendaten.at.

Unter den Fachkräften wurden fünf Prozent im Bereich Transport, Verkehr, Logistik und Lager gesucht. 38% dieser Inserate schalteten die Unternehmen direkt, die Personaldienstleister waren hier für 62% verantwortlich. Gemessen am Gesamtstellenmarkt mit 50% liegt der Anteil der Personal- und Zeitarbeits-Firmen in dieser Berufsgruppe signifikant höher.

131029_Studie_Entspannung-Arbeitsmarkt

Im Bereich der Ausbildungsstellen zeigt sich in den ersten drei Quartalen 2013, dass die Energieversorger anteilig gemessen pro Branche die meisten Ausbildungsstellen inserieren, nämlich 13%. Die Handelsunternehmen inserieren dafür die meisten Ausbildungsstellen in absoluten Zahlen (2.212) und sind mit einer Quote von 7% ebenfalls im oberen Bereich vertreten. Weiters folgen die Industrie mit 615 inserierten Stellen und das Gastgewerbe mit 507 Angeboten.

Schreibe einen Kommentar