Der Stellenmarkt im Dezember 2016

Österreichische Unternehmen sind mit der Qualität von Bewerbungen immer unzufriedener. In den letzten 3 Jahren nahm die Qualität der Bewerbungen kontinuierlich ab. 28,6 % stellen trotzdem einen Kandidaten ein, obwohl sie mit der Bewerberqualität unzufrieden sind.

Zufriedenheit mit der Qualität von Bewerbungen QUELLE: index Anzeigendaten [20. 12. 2016]

Im Jahr 2016 ist Lidl der Top-Inserent mit 2264 Stellenangeboten. Weiters folgen das NÖ Hilfswerk mit 502, AVL List mit 396, Raiffeisenbank IT mit 335 und Quehenberger Group mit 87 Stellenangeboten.

QUELLE: index Anzeigendaten [20. 12. 2016]

Starker Beschäftigungsanstieg

Die Zahl der Beschäftigten ist Ende November erneut kräftig angestiegen. Mit 3.599.000 unselbständigen Erwerbstätigen lag die Zahl der Arbeitsplätze um 57.000 bzw. um 1,6 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Die Anzahl der offenen Stellen stieg im Jahresabstand um 28,6%.

Erstmals sinkt auch die Arbeitslosigkeit. In der Baubranche ist eine sehr positive Entwicklung erkennbar – die Bauarbeitslosigkeit hat ein Minus von über 10%, die Warenproduktion 2,6 %, die Arbeitskräfteüberlassung 2,5% und der Tourismus hat einen leichten Rückgang von 0,9%. Im Handel ist die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vorjahr unverändert. Anstiege, bei gleichzeitig überdurchschnittlichen Beschäftigungszuwächsen, zeigten sich hingegen noch im Gesundheits-und Sozialwesen mit 4,4 Prozent.

Ob es sich um eine nachhaltige Trendwende handelt, ist noch nicht abzusehen. Auf jeden Fall, ist auch die rückläufige Jugendarbeitslosigkeit äusserst erfreulich.

Quelle: AMS http://www.ams.at [20.12.2016]

logo_2015

Jobs finden Karriereberatung

Karriere Hotline 0676 6033449

Rufen Sie uns auch am Wochenende an!
Wir bieten auch telefonisch
vorab Informationen

Previous «
Next »

Kategorien