Skill-Wandel für die digitale Welt

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt maßgeblich. Sind Sie vorbereitet? Die Nachfrage nach Digitalexperten in den Bereichen Industrie 4.0 & Robotik, in der Informationstechnologie mit Cloud, Big Data und künstliche Intelligenz und bald auch autonomes Fahren steigt stetig. Von der Digitalisierung sind alle Qualifikationsebenen betroffen – Fachkräfte bis Führungskräfte, wichtig ist die kontinuierliche Erweiterung Ihrer Skills für die digitale Welt.

Gefragte Skills und digitale Kompetenz

Essenziell ist, dass Sie im Umgang mit Digitalwerkzeugen geschult sind. Solche Werkzeuge sind zum Beispiel Kommunikationstools, Tools zur Wissensaneignung, für Organisation und Business Operating, Kollaborationstools und viele weitere Digitalwerkzeuge.

Die Optimierung der Kundeninteraktion und die Nutzung aller Digitalen Kanäle für Vermarktung und für den Vertrieb wird professionalisiert. Der Focus wird stark nach außen verlagert, interne Prozesse werden an Kundenwünschen ausgerichtet. Informationstechnologie-Wissen im Management ist entscheidend. Neue agile und hybride Vorgehensweisen im Projektmanagement sind entstanden, der Einsatz von Software-as-a-Service wird forciert.

Gefragte IT-Experten sind Sicherheitsexperten, Cloud-Architekten,  Digitalökonomie-Experten, Berufe im Big-Data-Umfeld (Data Artist, Data Scientist, Data Architect …), Informationstechnologie-Architekten, Informationstechnologie-Berater

Zeitgemäße Arbeitsplatzgestaltung & Mobile Worker

Obwohl sie meist mehr arbeiten, sind Mobile Worker zufriedener als ihre Kollegen. Sie arbeiten mobil auf Reisen, im Co-Working-Space oder im Home-Office – Arbeit ist dezentralisiert, es entsteht eine Symbiose aus Freizeit und Job. Sie nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung, sie haben mehr Autonomie und das führt zu innerer Balance. Die Technik muss stimmen und Ängste vor dieser Arbeitsform müssen ernst genommen werden, begleitende Maßnahmen um die Work-Life-Balance zu erhalten sind hilfreich. Obwohl IBM tausende Mitarbeiter wieder in Firmenbüros zurückrief, deutet auch nichts darauf hin, dass das Modell Homeoffice zum Sterben verurteilt sei. Die Teams funktionieren wunderbar – ab und zu trifft man sich persönlich.

Developer

Ein großer Bedarf an Softwareentwicklern besteht zum Beispiel in der Bankenwelt – viel zuwenige können eingestellt werden, ein eklatanter Fachkräftemangel entsteht. Durch den Wegfall von Bargeld verändert sich die Bankenwelt maßgeblich. Durch Künstliche Intelligenz entstehen interessantere Jobs, monotone Tätigkeiten fallen weg.

Soft Skills

In Zukunft wird vielfach vorhergesagt, dass Soft Skills und soziale Kompetenzen wichtiger als fachliche Kompetenzen werden. Mitarbeiter sollen in ihren Werten, Einstellungen und Verhaltensweisen mit ihrem Arbeitgeber übereinstimmen. Kreativität und emotionale Intelligenz sind Fähigkeiten, die Roboter nicht ersetzen können. Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit und das menschliche Miteinander sind entscheidend. [Autor: Silvia Brantner]

logo_2015

Jobs finden Karriereberatung

Karriere Hotline 0676 6033449

Rufen Sie uns auch am Wochenende an!
Wir bieten auch telefonisch
vorab Informationen

Previous «
Next »

Kategorien