„Wie hoch war Ihr letztes Gehalt“

Auf die Frage „Wie hoch war Ihr letztes Gehalt“ sollte man nicht lügen, denn irgendwann fliegt das auf. Eine bessere Antwort ist:
„Mein letztes Gehalt war mein Einstiegsgehalt und ist aus diesem Grund kein guter Vergleichswert. Inzwischen stelle ich mir ein Gehalt zu marktüblichen Konditionen vor in der Höhe von … „. Sie können auch damit argumentieren, dass Sie nun mehr Verantwortung übernehmen. Immer wichtig ist auf den marktüblichen Rahmen zu verweisen.

Selbstbewusstsein zeigen!

Unternehmen stellen die Frage „Was möchten Sie verdienen?“ auch, um Geld zu sparen. Denn es gibt viel mehr Tiefstapler als Hochstapler. Selbstbewusstsein ist hier wichtig! Die Höhe des Gehalts drückt ausserdem auch die Verantwortungsbereitschaft des Mitarbeiters und die Wertschätzung des Unternehmens für die geforderte Arbeit aus.

Es interessiert Sie natürlich vorab die Herausforderung, der Job und das Unternehmen und nicht vordergründig das Gehalt! Nennen Sie deshalb vorher Erfolge, erledigte Projekte und Leistungen. Gehen Sie mutig leicht über den Maximalwert in die Verhandlung. Rufen Sie sich auch in Erinnerung: Es geht auch nicht um die Liebenswürdigkeit ihrer Person sondern um das Entgelt für Ihre Arbeitsleistung – also um den bestmöglichen Preis für Ihre Arbeitskraft. Natürlich sind Argumente wie, dass Sie Kredite abzahlen müssen oder Nachwuchs erwarten, nicht professionell.

Gehaltsanalyse

Finden Sie heraus was Sie am Markt wirklich wert sind. Durch einen Jobwechseln ist oft eine Gehaltserhöhung von 10%,15% oder sogar 20% in den nächsten 3 Monaten möglich. Wir suchen Experten, Fach- und Führungskräfte. Wir analysieren für Sie Ihre Möglichkeiten am Arbeitsmarkt und zeigen Ihnen wie Sie sich am Markt positionieren können und so zu besser bezahlten Stellen kommen oder Stellen, die Ihnen mehr Spaß machen. Wir beraten Sie was Sie tun können, um Ihren Marktwert zu steigern z.B. Weiterbildungen, Ausbildungen. Unser Service ist für Sie von Anfang bis Ende kostenfrei.


Informieren Sie sich unbedingt vorab und ausführlich über Ihren Marktwert

Ausserdem über den künftigen Arbeitgeber, Ihr neues Tätigkeitsprofil, die Branche und mögliche Gehaltsspannen. Nur so können sie auch die enorm wichtige selbstbewusste Haltung entwickeln, die dem neuen Chef signalisiert: Ich komme hier nicht als Bittsteller, sondern mit einem berechtigten Anliegen und weiß, was ich wert bin. Deswegen bieten wir Ihnen ein kostenloses Karriere Beratungsgespräch an.
Jetzt Termin sichern.

Edit

Gehalt verhandeln