Begehrt wie nie!

Der Fachkräftemangel wird als das größte Geschäftsrisiko bezeichnet. Der Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften bremst die Wirtschaft. Die gute Konjunktur verschärft die aktuelle Situation – man kommt mit der Ausbildung nicht mehr nach. Wer kürzlich die Ausbildung abgeschlossen hat und eine Karriere anstrebt, kann sich glücklich schätzen: Er bzw. sie ist begehrt wie nie.

Im Vergleich zu Juni/Juli 2017 wurden im Juni/Juli 2018 mit +11,0/4,6 % mehr Jobangebote ausgeschrieben und mit +14,0/4,3 % sind die Anzeigenumsätze ebenfalls gestiegen. Der Fachkräftemangel ist erschreckend, lediglich Inserenten aus dem Bereich Marketing/PR erhalten viele Bewerbungen. Der Anteil der Inserenten, die mehr als 25 Bewerbungen auf Ihre Stellenausschreibungen erhalten haben, liegt bei Marketing/PR bei 28,0 % und bei anderen Berufen bei 15,2 %.
Quelle: index Anzeigendaten https://anzeigendaten.index.de/ [29.8.2018]

In Deutschland hatte mehr als die Hälfte der in den vergangenen zwölf Monaten neu eingestellten Personen einen ausländischen Pass.

  • 39 Prozent (153.000) mit Staatsangehörigkeiten osteuropäischer Länder
  • Rund 88.000 der neu eingestellten Ausländer stammen aus Haupt-Asylländern wie Syrien (40.000), Afghanistan (15.500) oder dem Irak (10.000)

Auch wurden noch nie soviele im Ausland erworbene Berufsabschlüsse anerkannt, am häufigsten Ausbildungen in Syrien.
Quelle: Deutscher Arbeitsmarkt profitiert von Ausländern https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5484703/Deutscher-Arbeitsmarkt-profitiert-von-Auslaendern In:diepresse.com [29.8.2018]

In einem offenen Brief an Ministerin Nielsen warnten US-Manager vor den negativen Folgen der derzeitigen Einwanderungspolitik. Unterzeichnet wurde das Papier unter anderem von Apple-Chef Tim Cook, Coca-Cola-Chef James Quincey, dem Chef der Investmentbank J P Morgan Chase, Jamie Dimon, und IBM-Chefin Ginni Rometty. Talenten zurzeit den Zugang zum US-Arbeitsmarkt zu verwehren, führt in den USA mittlerweile zu „historische Höchstständen“ bei der Zahl unbesetzter Stellen.
Quelle: US-Manager kritisieren Einwanderungspolitik https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5485374/USManager-kritisieren-Einwanderungspolitik In:diepresse.com [29.8.2018]

Fachkräfte aus dem Ausland werden dringend benötigt!

Autor: Silvia Brantner

logo_2015

Jobs finden Karriereberatung

Karriere Hotline 0676 6033449

Rufen Sie uns auch am Wochenende an!
Wir bieten telefonisch
vorab Informationen

Beliebte Artikel