Zum Inhalt springen
Home » Audit » Imagewandel für gelernte Buchhalter: Solides Finanzwissen als Sprungbrett für vielfältige Karrierewege

Imagewandel für gelernte Buchhalter: Solides Finanzwissen als Sprungbrett für vielfältige Karrierewege

Langweilig, bieder, gleichförmig – Eigenschaften wie diese hafteten lange der Tätigkeit eines Buchalters / einer Buchhalterin an. Nicht erst durch komplizierte internationale Rechnungslegungsvorschriften und komplexe Compliance Audits ist die ( einst ? ) unterschätzte Profession noch mehr ins Blickfeld von Recruitern und Personalberatern gerückt. Eine Unternehmensbilanz „richtig“ lesen zu können gehört ab dem unteren mittleren Management zu den unverzichtbaren Basic Skills. Über die Vielfalt der innerbetrieblichen Zahlungsströme auch im Detail Bescheid zu wissen und sie auch richtig, sprich: gesetzeskonform, zu erstellen – dazu braucht es aber dann schon den Fachmann. Der hat seinen Job schließlich von der Pike auf gelernt, nämlich, die Finanzstruktur des Unternehmens richtig abzubilden – unter den unterschiedlichsten –auch internationalen – rechtlichen Vorgaben. Niemand weiß besser über den Firmenwert Bescheid als der Buchhalter – als Drehscheibe und Bewertungsinstanz aller Geschäftsfälle. Mit seiner Solidität und Erfahrung steht und fällt der Unternehmenserfolg.

Buchhaltung wird sexy und digi: fit

In Zeiten von Blockchain und digitaler Behördenkontakte ist der Job eines Buchhalters aber auch richtig „sexy“ geworden: Unterschiedliche Buchhaltungssoftware, eine sich rapide digitalisierende Finanz-IT sowie höherer Ergebnisdruck innerhalb der Unternehmen verlangt nach solidem Basiswissen gepaart mit „Buchhaltung 4.0“-Kommunikations- und Management-Tools. Und – nach der Bereitschaft, sich neuen Herausforderungen zu stellen: Vom Buchhalter zum Controller – und damit zur wahrscheinlich entscheidenden Stabstelle der Unternehmensleitung – ist der Weg nicht allzu weit. Aber auch benachbarte Disziplinen wie (SAP-) Consultant oder Perspektiven im Bereich Compliance und Fraud Management stehen Buchhaltern offen. Die Zeiten des verstaubten Bücherprüfens sind vorbei – komplexe IT-Prozesse haben den Arbeitsalltag auch im Finanzbereich revolutioniert. IT-Affinität und Kommunikationsstärke rücken mehr in den Fokus. Aber – das Kernwissen des Buchhalters ist heute so wertvoll wie gestern – unverändert und unveränderbar.

Arbeitskräfteüberlassung: Abzugsteuer und Quellensteuerentlastung [ Mag. Renate Otti ]

Tax AustriaJan 17, 20234 min read
Seit September 2022 gilt eine neue Verordnung, in der der Quellensteuerabzug und die Rückerstattung bereits gezahlter Abzugsteuer für nach Österreich überlassene Arbeitskräfte neu geregelt wird.

ZITAT > QUELLENANGABEN > AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti https://tax-austria.at/arbeitskraefteueberlassung-abzugsteuer-und-quellensteuerentlastung/?lang=de

Ausländische Vermieter: Übergang der Steuerschuld und Veranlagung 2022 [ Mag. Renate Otti ]

Tax AustriaJan 17, 20232 min read
2022 wurde festgelegt, dass es bei der Vermietung von Grundstücken durch Unternehmer, die im Inland weder ihr Unternehmen betreiben noch eine Betriebsstätte haben, an andere Unternehmer ab 20.7.2022 nicht zum Übergang der Steuerschuld kommt. Nun informiert das Finanzministerium (BMF) über die notwendigen Übergangsbestimmungen.

ZITAT > QUELLENANGABEN > AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti https://tax-austria.at/auslaendische-vermieter-uebergang-der-steuerschuld-und-veranlagung-2022/?lang=de

Wichtiges zur Belegaufbewahrung [ Mag. Renate Otti ]

Tax AustriaJan 17, 20232 min read
Aufgrund der stark fortschreitenden Digitalisierung stellt sich die Frage, unter welchen Voraussetzungen eine digitale Archivierung von Belegen den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entspricht.

ZITAT > QUELLENANGABEN > AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti https://tax-austria.at/wichtiges-zur-belegaufbewahrung/?lang=de

Details zum Investitionsfreibetrag [ Mag. Renate Otti ]

Tax AustriaJan 17, 20232 min read
Mit der Ökosozialen Steuerreform wurde als wirtschaftsfördernde Maßnahme der Investitionsfreibetrag mit Wirksamkeit ab 1.1.2023 eingeführt. Er stellt eine zusätzliche steuerliche Betriebsausgabe dar und mindert somit den zu versteuernden Gewinn.

ZITAT > QUELLENANGABEN > AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti https://tax-austria.at/details-zum-investitionsfreibetrag/?lang=de

Nicht vergessen: Diverse Meldungen sind im Februar fällig [ Mag. Renate Otti ]

Tax AustriaJan 17, 20233 min read
Im Februar sind einige Meldungen durchzuführen, die nicht vergessen werden sollten. Die vorsätzliche Verletzung der Meldeverpflichtung ist nämlich als Finanzordnungswidrigkeit zu werten und kann mit einer Geldstrafe geahndet werden.

ZITAT > QUELLENANGABEN > AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti https://tax-austria.at/nicht-vergessen-diverse-meldungen-sind-im-februar-faellig/?lang=de

Verordnung zur Ermittlung von Steuerdaten bei Kryptowährungen [ Mag. Renate Otti ]

Tax AustriaJan 17, 20233 min read
Der Finanzminister hat nun festgelegt, in welcher Form die Angaben des Steuerpflichtigen zu erfolgen haben und wie bei Erwerben derselben Kryptowährung in zeitlicher Aufeinanderfolge die Anschaffungskosten anzusetzen sind.

ZITAT > QUELLENANGABEN > AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti https://tax-austria.at/verordnung-zur-ermittlung-von-steuerdaten-bei-kryptowaehrungen/?lang=de

Falscher Ausweis der Umsatzsteuer? [ Mag. Renate Otti ]

Tax AustriaJan 17, 20233 min read
Ein Unternehmer, der Leistungen ausschließlich an nicht vorsteuerabzugsberechtigte Private erbringt, schuldet nicht den unrichtig ausgewiesenen USt-Betrag.

ZITAT > QUELLENANGABEN > AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti https://tax-austria.at/falscher-ausweis-der-umsatzsteuer/?lang=de

Schwerpunkte der Überprüfung durch Finanzpolizei und Finanzamt [ Mag. Renate Otti ]

Tax AustriaJan 17, 20233 min read
Die Finanzverwaltung hat bekannt gegeben, welche Prüfungsschwerpunkte durch Finanzpolizei und Finanzamt in nächster Zukunft gesetzt werden.

ZITAT > QUELLENANGABEN > AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti https://tax-austria.at/schwerpunkte-der-ueberpruefung-durch-finanzpolizei-und-finanzamt/?lang=de

EU Adopts Minimum Tax Directive [ Mag. Renate Otti ]

Tax AustriaDez 21, 20222 min read
The European Union formally adopted the directive on minimum taxation of multinational groups, after Poland granted its consent in the formal written procedure on 15 December and Hungary agreed to support the Commission proposal on 12 December, under auspices of the Czech Presidency of the EU. As such, the adoption makes the European Union a leader in the international adoption Weiter lesen

ZITAT > QUELLENANGABEN > AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti https://tax-austria.at/eu-adopts-minimum-tax-directive/?lang=de

Umsatzsteuer: Wahlrechte und Fristen zu Jahresbeginn beachten!

Zu Beginn des Steuerjahres sollten insbesondere in der Umsatzsteuer Wahlrechte beachtet werden, die nur am Anfang des Jahres ausgeübt werden können.