Zum Inhalt springen

Kein Bock auf Arbeit? [Video by Nico Raev]

Ich bin mir sicher Du hattest schon mal Tage, an denen Du überhaupt keinen Bock auf die Arbeit hattest! Tage, an denen Deine einen Tiefpunkt erreicht hat! Und vielleicht hast Du auch das Gefühl, dass Du nur auf der Stelle trittst! Oder Du bist überwältigt von den vielen Projekten und fragst Dich: „Womit soll ich zuerst anfangen?” Ich muss Dir sagen, solche Tage sind absolut normal!

Wie machst Du das Beste daraus?

Die Frage ist, wie Du das Beste daraus machst, sodass Du zumindest Deine Hauptziele für den Tag oder für die Woche erreichst? Was mache ich in so einer Situation? Ich frage mich einfach, wer braucht mich gerade in Topform, wer erwartet gerade, dass ich eine Topleistung erbringe? Wessen Erwartungen sind mir besonders wichtig? Und ich meine damit jetzt nicht die Kunden, obwohl ich meine Kunden wirklich liebe. Es geht um Deine Familie, Freunde, Partner oder sogar Mitarbeiter, die zu Dir aufschauen! Welche Erwartungen haben sie? Und stelle Dir nochmal vor, genau diese Leute, deren Meinung so wichtig ist, die begleiten Dich durch den Arbeitsalltag. Sie sind immer da und sie beobachten Dich bei der Arbeit! Und da ist jetzt die Frage: „Willst Du in so einem Fall weiterhin nach Ausreden suchen oder willst Du die Aufgaben anpacken?” Ich muss sagen, wenn ich mir diese Frage stelle und diese selber an mir ausprobiere, dann packe ich die Aufgaben sofort an. Denn nun entsteht eine Notwendigkeit, jetzt muss ich liefern!

Eine Identität aufbauen

Die dahinter ist ganz simpel. Jeder von uns hat eine Identität und das Unterbewusstsein versucht, diese Identität zu schützen. Das heißt, wenn Du Dir zum Beispiel eine Identität aufgebaut hast und eine erfolgreiche Person bist, dann wirst Du auch das viel leichter tun, was von einem erfolgreichen Mann oder Frau erwartet wird. Das ist auch der Grund, warum zum Beispiel sportliche Menschen es ein bisschen leichter haben, nein zu sagen, wenn Schokolade angebrochen wird. Die Versuchung ist da, aber die Identität „Ich bin sportlich, ich kann das nicht!” verhindert das.

Und genau das ist die Strategie!

Du musst Dir eine Identität aufbauen oder zumindest Klarheit darüber haben, wer Du bist. Natürlich ist das ein ganz großes Thema und dazu gibts sicher weitere Videos, aber vorerst nutze diese und frage Dich, wer braucht mich gerade in Topform und was würde ich tun, wenn diese Person mich jetzt gerade beobachten würde.