Zum Inhalt springen

Wie lange kannst Du Dich auf eine Aufgabe konzentrieren? [Video by Nico Raev]

Wie lange – glaubst Du – kannst Du Dich auf eine Aufgabe konzentrieren, ohne dass Du Dich ablenken lässt? Und ich meine wirklich, wenn Du allein bist. Also nicht, wenn ein Kunde kommt, ein oder Kollege! Sondern wenn Du Dir einen Block genommen hast – und ich rate Dir, nimm Dir Blöcke – und an Deiner arbeitest. Angenommen, Du hast so einen Block von 2 Stunden und Du willst Dich auf eine Aufgabe konzentrieren. Was glaubst Du, wie lange kannst Du daran konzentriert arbeiten, ohne dass Du auf das Handy schaust, ohne dass Du ein Email checkst, ohne dass Du irgendwas anderes liest oder nebenbei was machst? Wie zum Beispiel Kaffee holen?

Das Problem sind immer die anderen

Wenn ich diese Fragen meinen Kunden oder auch im Bekanntenkreis stelle, kommen immer dieselben Antworten zurück. Ich kann mich sehr gut konzentrieren. Das Problem sind immer die anderen, die mich immer unterbrechen – seien es Kollegen, , Kundentelefonate oder wichtige Emails. Ansonsten kann ich mich sehr lange auf eine Aufgabe konzentrieren.

Wir antizipieren, was passieren könnte

Die Sache ist – wir überschätzen uns – mich inkludiert. Wir sind so programmiert, dass wir uns immer ablenken lassen. Ansonsten wären wir vor tausenden Jahren wie ein Laser fokussiert aufs Feuer machen gewesen und hätten die Gefahr übersehen, die von hinten kommt – zum Beispiel ein Tiger oder ein anderer Stamm. Deswegen sind wir so programmiert,
dass wir antizipieren, was gerade passiert oder passieren könnte.

Der Trick mit dem Zeitblock

Du nimmst Dir nun einen Zeitblock und konzentrierst Dich z. B. auf eine oder auch auf Aufgaben, die Du vielleicht nicht so gerne machst, die aber erledigt werden müssen. Nun ist es wichtig, dass Du schnell und effizient arbeitest und dass Du Dich nicht ablenken lässt. Und dafür gibts einen einfachen Trick.

Nimm Dir einfach eine Stoppuhr und schau wir lange es dauert, bis Du Dich ablenken lässt. Ich bin mir sicher, Du wirst überrascht sein. Weil bei den meisten Menschen ists weniger als eine Minute – nämlich um die 40 Sekunden – und das ist ganz ganz kurz.

Und um das zu trainieren stelle einfach einen Timer auf 10 – 15 oder 30 Minuten. Und Du kannst das langsam steigern. Ich kann Dir sagen, das geht ziemlich schnell. Vor allem, wenn Du sehr motiviert bist. Du kannst mit 20 Minuten anfangen, dann 30 Minuten und dann eine Stunde konzentriert arbeiten! Das ist mehr als genug, damit Du viel Arbeit erledigen kannst.

Wenn Du diese Übung über Tage oder eine ganze Woche machst, dann wird Dir das Fokussieren viel leichter von der Hand gehen. Und die Zeit wird wesentlich schneller vergehen. Das ist ein super Nebeneffekt! Du hast eine Stunde gearbeitet und hast das Gefühl, es waren nur 15 Minuten. Und so wird der Tag automatisch länger und das Ganze macht einfach Spaß. Du bist im Wettbewerb mit Dir selber und siehst Die Erfolge – gestern habe ich 3 Stunden voll fokussiert gearbeitet. Mal schauen, ob ich das heute knacke – oder nächste Woche …

/ KARRIEREBERATER

Dipl. Kfm. Nikolay Raev

 +43 (0)699/13 25 94 15

 raev@otti.at

Meine aktuellen Jobangebote