Zum Inhalt springen

Arbeitsrecht

Wir freuen uns darauf Sie persönlich zu beraten! Wie bieten Ihnen Unterstützung in der Bewerbungsphase, ganzheitliche Karriereberatung & Vergütungberatung. Otti & Partner – Ihr Personal Management & professioneller Recruiting-Partner für Experten, Fach- & Führungskräfte

Ihre Karriereberater Ihre Vorteile Fragen & Antworten

Energiekrise auch im Job: Darf ich die Arbeit verweigern, wenn es im Büro zu kalt ist? [ Karriere - News & Infos | Business Insider ]

Laut einer neuen Verordnung sollen Arbeitgeber Energie sparen. Zwei Arbeitsrechtler erklären, welche Folgen das für Arbeitnehmer hat.

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Karriere – News & Infos | Business Insider
https://www.businessinsider.de/karriere/energiekrise-auch-im-job-darf-ich-die-arbeit-verweigern-wenn-es-im-buero-zu-kalt-ist-a/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=energiekrise-auch-im-job-darf-ich-die-arbeit-verweigern-wenn-es-im-buero-zu-kalt-ist-a

Abmahnung von Mitarbeitern: Was ist vom Arbeitgeber zu beachten? [ Personal-Wissen.de ]

Bevor ein Arbeitgeber eine verhaltensbedingte Kündigung ausspricht, muss er den Mitarbeiter regelmäßig zuerst abmahnen. Dafür reichen generelle Vorwürfe nicht aus. Vielmehr ist die erfolgte Pflichtverletzung genau zu definieren. Die Kündigung ist das letzte Mittel. Was sollte der Arbeitgeber im Falle einer Abmahnung berücksichtigen? Abmahnung und schwerwiegendes Fehlverhalten Eine Abmahnung verlangt einen stichhaltigen Grund. Nicht jedes […]

The post Abmahnung von Mitarbeitern: Was ist vom Arbeitgeber zu beachten? appeared first on Personal-Wissen.de.

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Personal-Wissen.de
https://www.personal-wissen.de/12445/abmahnung-von-mitarbeitern-was-ist-vom-arbeitgeber-zu-beachten/

EuGH-Urteil zum Urlaubsanspruch: Nur ein Satz im Arbeitsvertrag reicht nicht [ ZEIT ONLINE Arbeit - Umbruch, Neuanfang, Erfolg und Zweifel ]

Urlaubstage verjähren nicht automatisch nach drei Jahren, hat der Europäische Gerichtshof nun entschieden. Die wichtigsten Fragen und Antworten

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: ZEIT ONLINE Arbeit – Umbruch, Neuanfang, Erfolg und Zweifel
https://www.zeit.de/arbeit/2022-09/eugh-urteil-urlaubsanspruch-verjaehrung-faq

Urteil: Beleidigungen rechtfertigen nicht ausnahmslos eine fristlose Kündigung [ Haufe: Personal ]

In Einzelfällen kann eine Kündigung wegen grober Beleidigungen gegenüber Vorgesetzten sowie Kolleginnen und Kollegen unwirksam sein, weil eine vorherige Abmahnung erforderlich gewesen wäre. Eine Abmahnung hält das LAG Thüringen dann nicht für entbehrli…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Haufe: Personal
https://www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/beleidigungen-reichen-nicht-immer-fuer-fristlose-kuendigung_76_573382.html

Für unseren Kunden

Oberösterreich: Personalverrechner (m/w/d) – Jahresbrutto ab T-EUR 40, Vollzeit

Du hast bereits wertvolle Berufserfahrung in der Personalverrechnung gesammelt und/oder möchtest dich in diesem Bereich weiterentwickeln? Unser Kunde ist eine renommierte, national tätige Steuerberatungskanzlei, für den Standort Freistadt in Oberösterreich suchen wir zur Erweiterung des bestehenden Teams zum ehestmöglichen Eintritt eine/n eigenverantwortliche/n und dynamische/n Personalverrechner (m/w/d).

Keine Pflichtversicherung als freier Dienstnehmer bei Vorliegen wesentlicher Betriebsmittel [ Mag. Renate Otti ]

Der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) stellte fest, dass sich das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) bei der Beurteilung von Dienstverhältnissen nicht ausreichend mit dem Begriff der „wesentlichen eigenen Betriebsmittel“ auseinandergesetzt hat.

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti
https://tax-austria.at/keine-pflichtversicherung-als-freier-dienstnehmer-bei-vorliegen-wesentlicher-betriebsmittel/?lang=de