Otti Arbeitsmarkt

Mitarbeiterentsendungen nach Großbritannien

Das von der EU und Großbritannien für die Zeit nach dem Brexit abgeschlossene Handelsabkommen enthält Regelungen hinsichtlich der Ansprüche von Personen, die sich vorübergehend in der EU oder Großbritannien aufhalten, dorthin ziehen oder dort arbeiten. Durch dieses Abkommen soll vermieden werden, dass eine Person doppelte Sozialversicherungsbeiträge zahlt oder dass sie keinen Sozialversicherungsschutz hat. Erfreulicherweise übernimmt das Protokoll zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit im Wesentlichen die bisher innerhalb der EU geltenden Vorschriften, weshalb die Sozialversicherungsträger weiterhin das Unionsrecht anwenden können, als wäre Großbritannien noch… Weiterlesen »Mitarbeiterentsendungen nach Großbritannien

Positive Employee Experience wird unverzichtbar!

Noch nie haben Unternehmen mehr Leute eingestellt und noch nie haben sie dafür mehr Geld ausgegeben. Die Gesamtfluktuation hat sich in den letzten 3 Jahren verdoppelt auf über 15% – bei Führungskräften sogar auf 25%. Der häufigste Austrittsgrund ist die Unzufriedenheit mit der Führung. Das Thema Gehalt folgt erst an zweiter Stelle. Fehlende Aufstiegsmöglichkeiten und keine positiven Mitarbeitererlebnisse spielen ebenso eine wichtige Rolle. Employer Branding In den letzten 20 Jahren hat ein großer Umbruch von Arbeitgeber- zu Arbeitnehmermärkten stattgefunden. Der Wettbewerb um die besten Köpfe wird… Weiterlesen »Positive Employee Experience wird unverzichtbar!

Welche Rolle spielt Diversität in Ihrem Unternehmen?

Interview mit Bernhard Otti, Managing Director Otti & Partner Personalmanagment KG

Welche Rolle spielt Diversität in Ihrem Unternehmen und wie spiegelt sich diese in Ihren Arbeitsabläufen wieder?

Wir sind ein Personalberatungsunternehmen und arbeiten für Unternehmen aus verschiedenen Branchen, bei denen es sich hauptsächlich um internationale Konzerne aber auch um kleinere mittelständische Unternehmen handelt. Als Personalberater müssen wir uns immer an das Anforderungsprofil unserer Kunden halten. Das bedeutet, dass wir die gewünschten Voraussetzungen mit dem Kunden abstimmen und dementsprechend besetzen wir dann die vakante Position. Für die Kunden sind vor allem die fachlichen Qualifikationen, die Ausbildung, die Sprachkenntnisse und natürlich auch die Persönlichkeit sehr sehr wichtig – Diese Punkte sind das entscheidende für die Besetzung der Position. Die Firmen interessiert es kaum bis gar nicht, ob es sich dabei um Österreicher, Ausländer, Männer oder Frauen handelt.Weiterlesen »Welche Rolle spielt Diversität in Ihrem Unternehmen?