Zum Inhalt springen

Featured

Wer muss INTRASTAT-Meldungen abgeben? [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Gegenstand von Meldungen zur Außenhandelsstatistik Österreichs (INTRASTAT) ist der
grenzüberschreitende Warenverkehr innerhalb der EU. Wenn Unternehmer Waren innerhalb der
EU kaufen und verkaufen, müssen sie unter Umständen eine INTRASTAT-Meldung abgeben.
QUELLE: TAX AUSTRIA tax-austria.at
AUTOR: Mag. Renate Otti – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin

WIR SIND FÜR SIE DA bei Jobsuche, Bewerbung & Karriere!

tzen Sie Ihre Karriere-Chance! Mit nur einer Bewerbung bieten wir kompetente Unterstützung für die gesamte berufliche Laufbahn. Persönliche Beratung, exklusiver  Zugang zu nationalen und internationalen Arbeitgebern. Präzise, vertraulich, schnell – wir machen Karrieren!

Geplante Besteuerung von Kryptowährungen [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Laut Ministerialentwurf zum Ökosozialen Steuerreformgesetz 2022 sollen Kryptowährungen in
die Einkünfte aus Kapitalvermögen aufgenommen werden. Bei natürlichen Personen sollen
somit Einkünfte aus Kryptowährungen – wie auch Einkünfte aus klassischem Kapitalvermögen
– dem besonderen Steuersatz von 27,5 % unterliegen.
QUELLE: TAX AUSTRIA tax-austria.at
AUTOR: Mag. Renate Otti – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin

Angemessenheit von Schmutzzulagen für Dienstnehmer [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Dienstnehmer können für Arbeiten, die unter besonderen Bedingungen geleistet werden, neben
dem Grundgehalt bzw. -lohn auch noch Zulagen erhalten, wobei dazu insbesondere die
Schmutz-, Erschwernis- und Gefahrenzulagen (SEG-Zulagen) zählen, die bis zu € 360 pro
Monat lohnsteuerfrei sind.
QUELLE: TAX AUSTRIA tax-austria.at
AUTOR: Mag. Renate Otti – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin

Abgeltungswirkung der Immobilienertragsteuer bei privaten Grundstücksveräußerungen [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Die Besteuerung von Gewinnen aus der Veräußerung von privaten Grundstücken erfolgt durch die
sogenannte Immobilienertragsteuer (Immo-ESt), wobei nicht der reguläre progressive
Einkommensteuertarif, sondern ein Sondersteuersatz von 30% zur Anwendung gelangt.
QUELLE: TAX AUSTRIA tax-austria.at
AUTOR: Mag. Renate Otti – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin

Buchungsplattformen: Finanz erhält Vermietungsdaten [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Seit 1.1.2020 gelten umsatzsteuerliche Aufzeichnungs- und Übermittlungspflichten für Betreiber
von elektronischen Plattformen (z. B. Airbnb), die Lieferungen oder sonstige Leistungen an
Konsumenten in Österreich unterstützen.

The post Buchungsplattformen: Finanz erhält Vermietungsdaten appeared first on Mag. Renate Otti.

QUELLE: TAX AUSTRIA tax-austria.at
AUTOR: Mag. Renate Otti – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin

Persönliche Haftung des Geschäftsführers [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Bei einer GmbH kann unter bestimmten Voraussetzungen der Geschäftsführer persönlich zur
Haftung für die Abgabenschulden der GmbH herangezogen werden.

The post Persönliche Haftung des Geschäftsführers appeared first on Mag. Renate Otti.

QUELLE: TAX AUSTRIA tax-austria.at
AUTOR: Mag. Renate Otti – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin

Ausdehnung der begünstigten Kostenübernahme für „Öffi-Tickets [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Mit 1.7.2021 wurde das „Jobticket“ zum „Öffi-Ticket“ ausgeweitet. Somit sind seit 1.7.2021
Wochen-, Monats- oder Jahreskarten und auch der Kostenersatz an Mitarbeiter steuerfrei.

The post Ausdehnung der begünstigten Kostenübernahme für „Öffi-Tickets appeared first on Mag. Renate Otti.

QUELLE: TAX AUSTRIA tax-austria.at
AUTOR: Mag. Renate Otti – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin