Zum Inhalt springen

Meeting

Psychologie Job Karriere

Innere Ruhe: Schaffe Distanz zu einer negativen Situation [ Silvia Chytil ]

Diese Woche kam eine Kundin sehr aufgelöst in unser Coaching. Sie war so aufgewühlt, dass sie kaum sprechen konnte und ich einige Mühe hatte, überhaupt herauszufinden, was passiert war. Am Vormittag hatte sie ein Meeting mit einem Kunden. Bereits bei d…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Silvia Chytil
https://silviachytil.com/innere-ruhe-schaffe-distanz-zu-einer-negativen-situation/

Unsicher auf Englisch? So meistern Sie Ihr Meeting trotzdem [ Wirtschaft - WELT ]

Die Unterhaltung auf Englisch endet plötzlich im Stottern: Was im Privatleben vielleicht etwas peinlich ist, kann in der internationalen Arbeitswelt schnell zum Problem werden. WELT erklärt, was gegen die Sprachlücken hilft – und warum vor allem Deutsc…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Wirtschaft – WELT
https://www.welt.de/wirtschaft/karriere/bildung/plus242326919/Unsicher-auf-Englisch-So-meistern-Sie-Ihr-Meeting-trotzdem.html

Eigene Stärken & Schwächen beurteilen: Mit Selbstsabotage andere überzeugen? [ Top10 Blog & Verlag Best of HR – Berufebilder.de​® ]

Wenn Sie selbst nicht von Ihren Leistungen überzeugt sind, können Sie auch andere nicht überzeugen – z.B. in Gehaltsverhandlungen, Präsentationen, Meetings. Was können Sie gegen diese Form von Selbstsabotage tun? Ihre Inneres kommt nach außen Für…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Top10 Blog & Verlag Best of HR – Berufebilder.de​®
https://berufebilder.de/staerken-schwaechen-beurteilen-selbstsabotage/

Recruiting Job & Karriere

Motivation & Recruiting: Teambuilding mit Google Microsoft LinkedIn & Co [ Top10 Blog & Verlag Best of HR – Berufebilder.de​® ]

Mit Teambuilding soll man unmotivierte Mitarbeiter wieder auf Trab bringen können. LinkedIn-Mit-Begründer Konstantin Guericke hält seine Meetings am liebsten beim Wandern ab. Und auch fürs Recruiting scheint das Modell geeignet. Oder? Wandern mit dem L…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Top10 Blog & Verlag Best of HR – Berufebilder.de​®
https://berufebilder.de/teambuilding-motivation-recruiting-linkedin/

Wertschätzung im Job: Nicht geschimpft, ist Lob genug? [ KarriereBoost ]

Wertschätzung im Job sorgt für Motivation und ermöglicht Kreativität. Wie Wertschätzung richtig adressiert wird und wie man Respekt für Kolleginnen und Mitarbeiter stimmig zum Ausdruck bringt, erfährst du hier. Definitions-Versuch: Wertschätzung heißt Werte schätzen Anderen mit Wertschätzung zu begegnen, fällt in einem hektischen und stressigen Berufsalltag oft schwer. Und überhaupt, was ist Wertschätzung eigentlich? Das ist gar nicht so leicht zu beantworten. Denn Wertschätzung kann für sich für jede Person höchst unterschiedlich ausdrücken. Generell gilt: Wertschätzung drückt sich in Respekt, Wohlwollen und positivem Interesse an einem Menschen aus. Betrachte deinen Kollegen nicht als statischen Charakter, sondern als anpassungsfähiges und vielseitiges Wesen. Wertschätzung ist unabhängig von der Arbeitsleistung. Wer andere wertschätzt, respektiert zugleich, dass jedem Menschen andere Werte wichtig sind. Wertschätzung bedeutet daher auch, die Werte des Gegenübers zu schätzen. Denn diese Werte sind es, die die Menschen in ihrem Job motivieren. Das können ganz unterschiedliche Dinge sein, wie z. B. Freiheit und Flexibilität, Sinn und Identifikation, Abwechslung und Herausforderung, Kollegialität und Zugehörigkeit, Sicherheit und Nachhaltigkeit, Geld und Erfolg, Status und Anerkennung oder Freude und Leidenschaft. Wer Wertschätzung zeigt, investiert also in Beziehungen. Denn wirkliche Wertschätzung erfordert Empathie und Zeit. Beispielsweise für ein „Wie geht es dir?“ Dazu gehört echtes Interesse und aufmerksames Zuhören, fokussiertes Hinsehen und empathische Fragen. Warum ist Wertschätzung von Mitarbeitern und Kollegen so wichtig? Wer sich in seiner Person oder seinem Wirken nicht wertgeschätzt fühlt, wird früher oder später unsicher. Häufig fühlt sich die Person zudem gestresst oder gar bedroht. Und wer sich ständig Kritik, Druck und schwierigen Diskussionen ausgesetzt fühlt, ist weniger flexibel. Die Fähigkeit Probleme zu lösen geht dabei schnell verloren, stattdessen agiert man im Überlebensmodus. Konstruktiv an Lösungen zu arbeiten fällt dabei schwer, denn Angst und Druck schränken jede kognitive Hirntätigkeit ein. Im Stressmodus schaltet man häufig um auf Tunnelblick, Kampf, Flucht oder Erstarren. Dann rechtfertigt man sich, hält seine Meinung zurück und stellt sich damit quasi tot. Und wer sich zu oft (nicht-wertschätzender) Kritik ausgesetzt fühlt, wird mürrisch oder verletzlich. An eine produktive Zusammenarbeit mit anderen ist dann nicht zu denken. Ganz im Gegensatz dazu gibt Wertschätzung ein Gefühl der Sicherheit. Denn wer sich wertgeschätzt fühlt, hat das sichere Gefühl dazuzugehören, auch wenn man mal eine andere Meinung vertritt. Und diese Sicherheit ist wesentlich, um konstruktiv und produktiv mit anderen zusammenzuarbeiten. Denn nur wer sich wertgeschätzt fühlt, traut sich offen seine Meinung zu sagen, neue Ideen einzubringen, kooperativ zusammenzuarbeiten, neue Herausforderungen anzunehmen oder die Qualität seiner Arbeit zu verbessern. Wertschätzung im Team pflegen Vor allem aus der Distanz heraus, wie z. B. im Homeoffice oder in internationalen Teams, sollten Vorgesetzte und die Teammitglieder darauf achten, dass die Kolleginnen Vertrauen haben, sich mit den anderen verbunden und gesehen fühlen. Das gelingt vor allem durch wertschätzende Kommunikation und kooperatives Arbeiten. Wertschätzung im Job ist mehr als Lob und Geld Vielen Arbeitnehmern geht es darum, Wertschätzung auf der persönlichen Beziehungsebene zu erfahren. Das Schlüsselwort und ein wichtiger Baustein dafür ist Respekt. Und mit diesem solltest du jeden deiner Kollegen behandeln. Was gehört dazu? Auch hier gibt es […]

The post Wertschätzung im Job: Nicht geschimpft, ist Lob genug? appeared first on KarriereBoost.

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: KarriereBoost
https://karriereboost.de/mitarbeiterfuehrung/wertschaetzung-nicht-geschimpft-ist-lob-genug/

Google & SEO – das beste Argument für Content-Marketing: 10 Tipps für Online-Vermarktung [ Top10 Blog & Verlag Best of HR – Berufebilder.de​® ]

Vor einiger Zeit wohnte ich in der ersten Klasse eines ICE’s mehr oder minder unfreiwillig einem Meeting bei, das einmal mehr zeigte, wie tief die Gräben zwischen Content-Marketeern auf der einen und Vertrieblern alter Schule noch sind. Wie aber …

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Top10 Blog & Verlag Best of HR – Berufebilder.de​®
https://berufebilder.de/google-beste-argument-content-marketing/

Workation & Arbeiten Unterwegs: Das Skype-Office in Talinn – zum Meeting in die Sauna {Leser-Reise-Tipp} [ Top10 Blog & Verlag Best of HR – Berufebilder.de​® ]

Die Software für Skype wurde einst in der estnischen Hauptstadt Talinn entwickelt. Heute arbeiten dort auf fünf Stockwerken Menschen aus unterschiedlichsten Nationen zusammen. Das Konzept: Ein offenes Büro, für ständigen Austausch. Selbst General Manag…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Top10 Blog & Verlag Best of HR – Berufebilder.de​®
https://berufebilder.de/skype-office-talinn-meeting-sauna/