Zum Inhalt springen

Weiterbildung

Zwischen Sicherheit und Flexibilität: Wie Unternehmen die Balance halten wollen [ Personalwirtschaft ]

Lilian Tschan, Staatssekretärin aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (li.) und Barbara Lutz, Veranstalterin des FKi Global Forums, tauschten sich bei der virtuellen Konferenz über die Bedeutung von Arbeitssicherheit in der zukünftigen Arbe…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Personalwirtschaft
https://www.personalwirtschaft.de/news/hr-organisation/zwischen-sicherheit-und-flexibilitaet-wie-unternehmen-die-balance-halten-wollen-145657/

Sie möchten im neuen Jahr durchstarten und sich in Ihrem Spezialbereich Bilanzbuchhaltung einbringen? Für ein renommiertes Unternehmen mit Sitz in Wien suchen wir eine/n einsatzfreudige/n BilanzbuchhalterIn zum ehestmöglichen Termin.

Oberösterreich: IT Fachkraft Industrie 4.0 SAP m/w/d – Jahresbrutto ab T-EUR 50, Vollzeit

Sie interessieren sich für Industrieunternehmen 4.0? Sie lieben es neue IT Infrastrukturen aufzubauen? Für ein innovatives mittelständisches Unternehmen aus der Metallindustrie suchen wir für den Standort Oberösterreich eine IT Fachkraft (m/w/d) für die Administration sowie IT Projekte (SAP, Digitalisierung, Industrie 4.0)

Lernreise: So lässt sich Wissen nachhaltig und praxisnah vermitteln [ Personalwirtschaft ]

Vermittelt man Wissen ausschließlich in Einzelevents wie Seminaren oder Workshops, ist der Lernerfolg in der Regel wenig nachhaltig. Aber wie geht es besser?
Frage an die HR-Werkstatt: Wir können wir Wissen nachhaltig und praxisnah vermitteln?Es antwor…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Personalwirtschaft
https://www.personalwirtschaft.de/news/personalentwicklung/lernreise-so-laesst-sich-wissen-nachhaltig-und-praxisnah-vermitteln-145457/

Drei Erfolgsfaktoren: Fortbildungen für Führungskräfte [ HR JOURNAL ]

Welche Art von Fortbildung wünschen sich Führungskräfte? Lukas Heinzmann und Daniela Bernhardt von gyde stellen drei Faktoren für gelungene und zeitgemäße Weiterbildungsangebote vor. “Gute Mitarbeiterinnen … Mehr…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: HR JOURNAL
https://www.hrjournal.de/fortbildungen-fuer-fuehrungskraefte/

Assistenz – abwechslungsreiche Top Jobs mit hoher Eigeninitiative & individueller Weiterbildung

Sie sind auf der Suche nach einer abwechslungsreichen Tätigkeit mit hoher Eigeninitiative und individueller Weiterbildung? Dann freuen wir uns, Sie als neue Mitarbeiterin / neuen Mitarbeiter bei unserem Kunden kennenzulernen! Bei uns erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe mit viel Raum für Eigeninitiative. Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine angenehme Arbeitsatmosphäre sowie fundierte Weiterbildungsmöglichkeiten. Bewerben Sie sich noch heute und starten Sie Ihren Traumjob als Assistenz der Geschäftsführung, für Steuer- & Wirtschaftsberatung, in der Immobilienverwaltung oder Hausverwaltung

Urteil: Arbeitgeber darf Betriebsrat für Schulung nicht auf Webinar verweisen [ Haufe: Personal ]

Eine Airline muss die Kosten für eine Präsenzschulung zweier Mitglieder der Personalvertretung zum Thema “Betriebsverfassungsrecht” übernehmen – auch für die Übernachtung und Verpflegung in Potsdam. Das entschied das LAG Düsseldorf. Auf ein Webinar dur…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Haufe: Personal
https://www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/urteil-keine-webinarpflicht-fuer-betriebsraete_76_581450.html

Entrepreneurial Learning: Was wir von Start-ups für die Weiterbildung der Zukunft lernen können [ Fraunhofer IAO – BLOG ]

Start-ups sind wichtige Innovationstreiber für neue Technologien. Sie entwickeln sich permanent weiter, ihre Teams und die Entrepreneure selbst lernen schnell und effektiv. Insbesondere ihre neuen und innovativen Methoden werden häufig in anderen Organisationen oder Geschäftsbereichen als Impulsgeber für Transformationsprozesse herangezogen. Doch ausgerechnet die berufliche Weiterbildung und das lebenslange Lernen hinkten dieser Entwicklung bislang hinterher. Das Mehr lesen »

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Fraunhofer IAO – BLOG
https://blog.iao.fraunhofer.de/entrepreneurial-learning-was-wir-von-start-ups-fuer-die-weiterbildung-der-zukunft-lernen-koennen/

Die Zukunft der Arbeitswelt - mein persönlicher Überblick

Die Zukunft der Arbeitswelt – mein persönlicher Überblick [Christiane Schmidt-Köck]

Als Personalberaterin und Karrierecoach kann ich nicht umhin, mich mit den Zukunftstrends in der Jobwelt zu beschäftigen. Ich spüre in meiner täglichen Arbeit, dass hier große Veränderungen im Gang sind. In diesem Artikel geht es darum, mit welchen Herausforderungen die Menschen in der Arbeitswelt konfrontiert sind und wie sie diese meistern können bzw. um meinen persönlichen Umgang damit. Automatisierung, neue Technologien, Künstliche Intelligenz – haben bereits und werden zukünftig viele Routinejobs überflüssig machen. Aber der technische Fortschritt unterstützt auch dabei schneller zu kommunizieren und zeit- sowie ortsunabhängig zu arbeiten. Das Online Geschäft boomt, Home Office, Remote Work und virtuelle Assistenz haben großteils Einzug in den Arbeitsalltag gefunden. Die Geschwindigkeit der Veränderung des Fachwissens wird in Zukunft ein technisches Basiswissen als Grundkompetenz voraussetzen und das Vorweisen von Soft Skills als Gegengewicht zur Digitalisierung (persönliche und soziale Fähigkeiten sowie Methodenkompetenz) wird als Unterscheidungsmerkmal immer wichtiger werden.

Der etwas andere Lebenslauf - Wie ich wurde, was ich heute bin: Coach für Karriere und Lebensweg

Der etwas andere Lebenslauf – Wie ich wurde, was ich heute bin: Coach für Karriere und Lebensweg [Christiane Schmidt-Köck]

Ich bin ein Kind der frühen 70er Jahre, hineingeboren in eine Zeit voller Krisen, Umbrüche und Veränderungen. Davon bekomme ich freilich noch nicht viel mit, denn ich wachse behütet in einem idyllischen Vorort von Wien gemeinsam mit meinem Bruder auf, als braves und absolut angepasstes Mädchen, das tut, was man ihm sagt. Aber vielleicht wurde mir der Umgang mit Krisen und Veränderungen ja bereits damals schon mit in die Wiege gelegt.