PERSONAL & PAYROLL

Bleiben Sie informiert in diesen spannenden Zeiten!

Personalverrechnung & Payroll

Wir sind seit 20 Jahren spezialisiert auf den Bereich Personalverrechnung & Payroll und haben als Marktführer die namhaftesten Großunternehmen als Kunden – und sicher die passende Stelle für Sie. Starten Sie eine Karriere in einem internationalen Unternehmen, einem Konzern oder einer spannenden Organisaton. Nutzen Sie Ihre Chance – gerade jetzt!

Die Personalverrechnung ist die Königsdisziplin in jeder Steuerberatungskanzlei. Personalverrechnung zählt zu den anspruchsvollsten Materien des Steuerrechts. Sie umfasst Fragen des Lohnsteuerrechts als auch arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Aspekte. Nehmen Sie die Herausforderung in einer Steuerberatungskanzlei an – der Einstieg in Ihre Karriere!

Durch New Work & hybride Arbeitsmodelle und die Dynamik, die zurzeit auf dem Arbeitsmarkt herrscht, gibt es laufend Änderungen – wir liefern topaktuelle News zum Thema in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftstreuhandskanzlei und Steuerberatung Mag. Renate Otti tax-austria.at. Monatliche Updates landen in Ihrem Newsfeed. Bleiben Sie informiert!

Personal & Payroll News

Österreich verlängert Kurzarbeit

Corona-Kurzarbeit ab 1. Juli 2021 Ein Betrieb kann 24 Monate Kurzarbeit machen, unter besonderen Umständen länger. Die Beihilfe reduziert sich um 15 %. Für Betriebe, die schon in Phase 4 in Kurzarbeit waren ist der Zugang unverändert. Für neue Betriebe gilt ab Antragstellung eine Frist von 3 Wochen, in der sie beraten werden. Die untenstehenden Regeln gelten vorläufig bis Ende Juni 2022. Die Dauer der individuellen Antragsphase von 6 Monaten schafft Planungssicherheit. In besonders betroffenen Betrieben mit Umsatzrückgang >50 % bleibt die Beihilfe bis Ende 2021 unverändert. Ebenso im Fall eines neuerlichen Lockdowns. Die Mindestarbeitszeit wird auf 50 % angehoben. Bei besonders betroffenen Betrieben…

Abgabenrechtliche Haftung von Geschäftsführern [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Tax Austria25. 05. 20213 min read

Bei mehreren Geschäftsführern kann eine klare Ressortverteilung die Haftung der einzelnen Geschäftsführer einschränken. Ein handelsrechtlicher Geschäftsführer einer GmbH (oder Vorstand einer AG) haftet nur dann für Verbindlichkeiten der Gesellschaft, wenn gesetzliche Vorschriften dies ausdrücklich vorschreiben, der Geschäftsführer seine Sorgfaltspflichten nicht entsprechend wahrnimmt oder gegen gesetzliche Bestimmungen, wie etwa im Fall einer Krise oder Insolvenz der Gesellschaft, verstößt. So haftet der Geschäftsführer etwa für Abgabenschulden gegenüber dem Bund und für Beitragsschulden gegenüber der Sozialversicherung, wenn diese Schulden aufgrund schuldhafter Verletzung der dem Geschäftsführer auferlegten Pflichten nicht eingebracht werden können.. Voraussetzungen für eine persönliche Haftung des Geschäftsführers im Abgabenbereich: das Bestehen einer…

Steuerfreie Tagesgelder für Dienstreisen? [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Tax Austria25. 05. 20212 min read

Tagesgelder für Dienstreisen sind nicht steuerfrei, wenn sie pauschal vergütet werden. Tagesgelder sind nur dann steuerfrei, wenn der Arbeitgeber sie für jede einzelne Dienstfahrt abrechnet. Eine Dienstreise (iSd Einkommensteuergesetzes) liegt vor, wenn ein Arbeitnehmer über Auftrag des Arbeitgebers seinen Dienstort (Büro, Betriebsstätte, Werksgelände, Lager, etc.) zur Durchführung von Dienstverrichtungen verlässt oder wenn der Arbeitnehmer so weit weg von seinem ständigen Wohnort (Familienwohnsitz) arbeitet, dass ihm eine tägliche Rückkehr nicht zugemutet werden kann. Für gewisse Berufsgruppen wurde eine Erweiterung dieses Dienstreisebegriffs(etwa über Kollektivverträge) ermöglicht. Dadurch sollte eine Verschlechterung in der Höhe des Arbeitslohns verhindert werden. Tagesgelder sind Beträge, die einem Arbeitnehmer…

ÖGK-Information zum Abbau coronabedingter Beitragsrückstände [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Tax Austria25. 05. 20212 min read

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) verlängerte ebenso wie die Finanzbehörden das Zahlungsziel für coronabedingte Beitragsrückstände bis Ende Juni 2021. Nun müssen die aufgelaufenen Rückstände sukzessive abgebaut werden. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen werden durch das vom Nationalrat beschlossene „2-Phasen-Modell“ geregelt. Grundsätzlich sind alle Beitragsrückstände bis 30.6.2021 zu begleichen. Ist dies nicht möglich, sieht das 2-Phasen-Modell folgendes vor: Phase 1 dient dazu, die bis einschließlich 30.06.2021 aufgelaufenen Beitragsrückstände zu begleichen. Dies erfolgt, je nach finanzieller Leistungsfähigkeit der Unternehmen, bis längstens 30.09.2022. Phase 2 zielt in weiterer Folge darauf ab, allenfalls noch verbleibende Beitragsrückstände mittelfristig abzubauen. Hierfür steht ein zeitlicher Rahmen bis längstens 30.06.2024 zur…

Neues Homeoffice-Gesetz [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Tax Austria23. 03. 20213 min read

Durch die COVID-19-Krise wurde der Trend zum Teleworking im Homeoffice verstärkt. Mitdieser Veränderung geht auch eine Verschiebung der Kosten in die private Sphäre derArbeitnehmer einher. Mit dem Homeoffice-Paket hat der Gesetzgeber neue Möglichkeitengeschaffen, Arbeitnehmer zu unterstützen. Homeoffice-Pauschale So kann der Unternehmer seinen Arbeitnehmern eine Homeoffice-Pauschale ausbezahlen. Das Homeoffice-Pauschale beträgt bis zu € 3,- pro Arbeitstag, an dem der Arbeitnehmer seine berufliche Tätigkeit auf Grund einer mit dem Arbeitgeber getroffenen Vereinbarung ausschließlich in der Wohnung ausübt. Das Pauschale steht für höchsten 100 Tage im Kalenderjahr zu. Diese Zuwendung ist steuerfrei. Übersteigt das von mehreren Arbeitgebern nicht steuerbar ausgezahlte Homeoffice-Pauschale insgesamt den…

Landing Page & Autor: Silvia Brantner, interaktiv.wien

Mitarbeiterentsendungen nach Großbritannien [MAG RENATE OTTI – Wirtschaftstreuhänderin & Steuerberaterin]

Tax Austria23. 03. 20213 min read

Das von der EU und Großbritannien für die Zeit nach dem Brexit abgeschlossene Handelsabkommen enthält Regelungen hinsichtlich der Ansprüche von Personen, die sich vorübergehend in der EU oder Großbritannien aufhalten, dorthin ziehen oder dort arbeiten. Durch dieses Abkommen soll vermieden werden, dass eine Person doppelte Sozialversicherungsbeiträge zahlt oder dass sie keinen Sozialversicherungsschutz hat. Erfreulicherweise übernimmt das Protokoll zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit im Wesentlichen die bisher innerhalb der EU geltenden Vorschriften, weshalb die Sozialversicherungsträger weiterhin das Unionsrecht anwenden können, als wäre Großbritannien noch ein Mitgliedstaat.Für Personen, die bereits vor 31.12.2020 in Großbritannien eine Beschäftigung ausüben und die den…

Jobs topaktuell

Wien: Spezialist Personalverwaltung (m/w/d) (ab 30h bis VZ) Flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten & Homeoffice!

Für ein renommiertes Maschinenbauunternehmen in 1230 Wien suchen wir eine/n erfahrene/n und eigenverantwortliche/n Spezialist/in Personalverwaltung ab 30h bis Vollzeit. Komplette Personalverwaltung vom Eintritt bis zum Austritt Schnittstellenfunktion zur externen Lohnverrechnung Ansprechperson für arbeitsrechtliche Fragestellungen Verwaltung und Kontrolle der Zeiterfassung Abrechnung…

Oberösterreich: Personalverrechner (m/w/d)

Für eine sympathische, gut etablierte Steuerberatungskanzlei in Linz OÖ, suchen wir ab sofort eine/n selbstständige/n und verantwortungsbewusste/n Personalverrechner (m/w/d) Eigenständige Durchführung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen Beratung und Betreuung der Klienten Ansprechperson bei arbeits-, sozialversicherungs- und lohnsteuerrechtlichen Fragestellungen Personaladministration (An-…

Wien: AllrounderIn Finanz- und Personalverwaltung

Unser Kunde ist ein renommiertes Unternehmen aus der Kunst- und Kulturbranche. Sowohl die Zusammenarbeit mit lokalen KünstlerInnen als auch die Präsentation von internationalen Projekten stehen im Fokus. Im täglichen Arbeitsumfeld wird auf Teamzusammenhalt, gute Kommunikation und Vielseitigkeit Wert gelegt. Für…

Niederösterreich: Personalverrechner/in

Für ein internationales Unternehmen südlich von Wien suchen wir eine/n erfahrene/n, IT-affine/n und HR interessierten Personalverrechner/in selbständige Abrechnung von Arbeitern und Angestellten Personalcontrolling und Reporting interne/r Ansprechpartner/in für Arbeits- und Sozialrecht Projektmanagement : IT System – HR fundierte Berufserfahrung in…

Wien: Mitarbeiter Personalverrechnung & Buchhaltung (m/w/d) Teilzeit / Vollzeit

Wir suchen in Wien (1070) für eine sehr spannende Organisation mit einem angenehmen Arbeitsklima und einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet einen Mitarbeiter Personalverrechnung & Buchhaltung (m/w/d) Personaladministration führen Monatlichen Abrechnung des Personals Unterstützung der Buchhaltung; Kassabuchführung, Bestellwesen und Versand, Rechnungen erstellen Kontenabstimmung…

Wien: PersonalverrechnerIn

Unser Kunde ist eine Non-Profit Organisation aus der Sozialwirtschaft. Harmonisches Umfeld und kollegiales Miteinander stehen hier im Vordergrund. Wir suchen für den Wiener Standort zum sofortigen Eintritt eine/n motivierte/n und teamfähige/n Personalverrechner/in (w/m/d) Vorbereitung und Kontrolle aller relevanten Unterlagen für…

Niederösterreich: PersonalverrechnerIn

Unser Kunde ist ein erfolgreiches, international tätiges Konzernunternehmen mit Standort im Süden Wiens. Vielfalt, Nachhaltigkeit und Kommunikation sind einige der zahlreichen Unternehmenswerte. Zur Verstärkung des Teams suchen wir ab sofort eine/n fachlich versierte/n und serviceorientierte/n Personalverrechner/in (m/w/d) Eigenverantwortlich Durchführung der…