Zum Inhalt springen

Soziale Standards in der Arbeitswelt


5 gute Gründe den Job zu wechseln

Sie können Ihr Gehalt erhöhen Nicht alle Unternehmen sind identisch strukturiert was die Gehaltsstufen angeht. Ebenso können für denselben Job in verschiedenen Branchen deutlich unterschiedliche Beträge gezahlt werden. Sich dieser Unterschiede bewusst zu sein, kann sehr gute Gründe den Job zu wechseln liefern. In einigen Branchen gibt es eine Mischung aus großen und kleinen Unternehmen,… Weiterlesen »Vorarlberg: Personalverrechner (m/w/d) – Jahresbrutto ab T-EUR 40, Vollzeit

Otti empfiehlt

Aktuelle News – handverlesen – aus +100 Quellen

Metaller-KV – Am Montag geht das Feilschen in die 3. Runde [ www.sn.at - Wirtschaft | National & International ]

Am kommenden Montag treffen sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber zur dritten Runde der Kollektivvertragsverhandlungen für die 130.000 Beschäftigten der Metalltechnischen Industrie. Die Gewerkschaften PRO-GE und GPA fordern 10,6 Prozent mehr Lohn und Gehal…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: www.sn.at – Wirtschaft | National & International
https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/metaller-kv-am-montag-geht-das-feilschen-in-die-3-runde-128733097

50 Prozent des Bruttolohns? So vermeiden wir den Sozialversicherungs-Kollaps [ Wirtschaft - WELT ]

Bislang scheut die Regierung die Debatte über die Zukunft der Sozialversicherungen. Die Abgaben steigen und der Leistungskatalog soll immer länger werden. Die Finanzierbarkeit insgesamt gerät zunehmend in Gefahr. Dabei gibt es kluge Alternativen.

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Wirtschaft – WELT
https://www.welt.de/wirtschaft/article241689057/50-Prozent-des-Bruttolohns-So-vermeiden-wir-den-Sozialversicherungs-Kollaps.html

Plus 15 Prozent bei Sozial-KV-Verhandlungen gefordert [ www.sn.at - Wirtschaft | National & International ]

Bei den Kollektivvertragsverhandlungen für die 130.000 Beschäftigten des privaten Pflege-, Gesundheits- und Sozialbereichs fordern die Gewerkschaften GPA und vida von den Arbeitgebern eine Gehaltserhöhung von plus 15 Prozent mit einem Mindestbetrag von…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: www.sn.at – Wirtschaft | National & International
https://www.sn.at/panorama/oesterreich/plus-15-prozent-bei-sozial-kv-verhandlungen-gefordert-128627689

Zeichen stehen auf Arbeitskampf [ RSS-Feed Wiener Zeitung Online ]

Nach wie vor hat die Teuerung Österreich fest im Griff. Im September ging es mit dem Anstieg der Verbraucherpreise hurtig weiter, mit bereits 10,5 Prozent war die Inflationsrate erstmals seit sieben Jahrzehnten zweistellig. Das gibt den Arbeitnehmerver…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: RSS-Feed Wiener Zeitung Online
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/oesterreich/2165448-Zeichen-stehen-auf-Arbeitskampf.html

Sie bringen Erfahrung aus dem Hochbau

Wien: Berufsanwärter (m/w/d) – Jahresbrutto ab T-EUR 37, Vollzeit

Unser Kunde, eine etablierte Steuerberatungskanzlei mit Schwerpunkt KMU, bietet ihren Klienten persönlich-individuelle Beratung, höchste Qualitätsstandards und umfangreiches, branchenspezifisches Fachwissen. Zur Ergänzung des Teams in Wien suchen wir eine/n

Metaller-KV – PRO-GE/GPA kritisieren einmal mehr Arbeitgeber [ www.sn.at - Wirtschaft | National & International ]

Bei den Betriebsversammlungen der Metallindustrie im Zuge der schleppenden Herbstlohnrunde haben heute die Gewerkschaften PRO-GE und GPA ihre Kritik ausgeweitet. Bei derzeitigem Arbeitgeber-Angebot würden die rund 20.000 Zeitarbeiterinnen und Zeitarbei…

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: www.sn.at – Wirtschaft | National & International
https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/metaller-kv-pro-ge-gpa-kritisieren-einmal-mehr-arbeitgeber-128605570

KV-Verhandlungen Metalltechnische Industrie noch ohne Einigung [ APA-OTS - RSS Feed Wirtschaft ]

FMTI-Angebot liegt bei 4,1 %; unter Einberechnung der Anti-Teuerungsmaßnahmen ist Inflation damit zu mehr als 100 % ausgeglichen

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: APA-OTS – RSS Feed Wirtschaft
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20221017_OTS0183/kv-verhandlungen-metalltechnische-industrie-noch-ohne-einigung

Teuerungsprämie oder Gewinnbeteiligung? [ Mag. Renate Otti ]

Unternehmer können aktiven Arbeitnehmern eine Gewinnbeteiligung von bis zu € 3.000 ausbezahlen. Es besteht auch die Möglichkeit, ihnen eine abgabenfreie Teuerungsprämie von bis zu € 3.000 zuzuwenden. Allerdings dürfen die beiden Begünstigungen insgesamt den Betrag von € 3.000 pro Jahr nicht übersteigen.

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Tax Austria > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: Mag. Renate Otti
https://tax-austria.at/teuerungspraemie-oder-gewinnbeteiligung/?lang=de

Universitätsgewerkschaft fordert vom Bund ausreichende Finanzierung zur Teuerungsabgeltung für Uni-Personal [ APA-OTS - RSS Feed Karriere ]

Bashing gegen das Universitätspersonal hat Tradition:
Mitarbeiter:innen im definitiven Dienstverhältnis, die wissenschaftlich die Hände in den Schoß legen und nur mehr auf die Pensionierung warten, die Versteinerung der Anstellungsverhältnisse infolge …

ZITAT > QUELLENANGABEN >
AUTOR: Content Syndication > DER ARTIKEL IST ZUERST ERSCHIENEN AUF: APA-OTS – RSS Feed Karriere
https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20221014_OTS0117/universitaetsgewerkschaft-fordert-vom-bund-ausreichende-finanzierung-zur-teuerungsabgeltung-fuer-uni-personal